1.5 Installation

Sobald Sie REDAXO auf Ihren Webspace übertragen haben und alle Rechte korrekt gesetzt sind, können Sie mit der Installation beginnen. Die Rechte werden in der Installations-Routine überprüft. Rufen Sie dazu in Ihrem Browser die URL Ihres Webspaces auf und fügen Sie an den Pfad

/redaxo oder
/redaxo/index.php.

Ihre eingegebene URL sollte dann so aussehen: “http://meineurl.de/redaxo/index.php”. Hier sollte “meineurl” selbstverständlich durch Ihre Domain ersetzt sein.

Videotutorial - zur Installation

Sprachversion und Lizenzvereinbarung

Setup - Sprache wählen

Vor Beginn des eigentlichen Setups wählen Sie bitte eine Sprache und bestätigen sie, dass Sie die Lizenzvereinbarungen gelesen haben.

Aktuell können Sie zwischen Deutsch, Englisch, Deutsch (utf-8) & Englisch (utf-8) wählen. Weitere Sprachen finden Sie im Downloadbereich unter dem Punkt Sprachpakete.

Hinweis

Die enthaltene Demo wurde für die Sprachversion “Deutsch” und nicht für die utf-8 Versionen erstellt.

Installationsroutine

Setup - Lizenzbestimmungen

Nach diesen beiden Masken beginnt die eigentliche Installationsroutine, die insgesamt aus fünf Schritten besteht. Dabei werden die Ordnerrechte und die PHP-Version überprüft, die Datenbank angesteuert, Daten zu Ihrer Webseite erfasst, die Datenbank entsprechend eingerichtet und der Administrations-Benutzeraccount angelegt.

Setup Schritt 1: Check der Ordnerrechte und der PHP-Version

Setup - Check der Ordnerrechte und der PHP-Version

Im ersten Schritt des Setups wird die PHP-Version gecheckt und die Rechteüberprüfung der für die Nutzung von REDAXO benötigten Ordner und Dateien durchgeführt. Passen Sie ggf. mit Ihrem FTP-Programm die Rechte wie angegeben an. Erweiterte Informationen zum korrekten Upload und der nötigen Rechtevergabe können sie dem Kapitel Upload entnehmen.

Setup Schritt 2: Allgemeine REDAXO-Einstellungen

Setup - Allgemeine REDAXO-Einstellungen

Im diesem Schritt können Sie Angaben zu Ihrer Webseite eintragen (diese lassen sich in den Systemeinstellungen im Backend des Systems nachträglich überarbeiten).

Entscheidend sind die Datenbankinformationen SQL-Host, Name der Datenbank, Login und Passwort. Diese müssen korrekt angegeben werden, um auf die Datenbank zugreifen zu können. Diese Angaben sollten sie von Ihrem Provider zur Verfügung gestellt bekommen.

Die Einstellungen werden vom Setup in die Datei include/master.inc.php geschrieben.

Sicherheitshinweis

Die Passwortverschlüsselung sollten Sie unbedingt nutzen. Diese erweitert die Sicherheit für Ihr REDAXO-System und Ihren Server. Wählen Sie dazu “mit Verschlüsselung (sha1).”.

Tipp

Ihre Serverdomain muss nicht mit der Serverbezeichnung übereinstimmen. Es könnte die Serverdomain beispielsweise so aussehen: “meinedomain.de”, hingegen die Serverbezeichnung so lauten: “Meine Webseite”. Es bietet sich an, die genannte Serverbezeichnung im Title-tag des Templates einzubinden.

Setup Schritt 3: Anlegen der Datenbank

Setup - Anlegen der Datenbank

Im dritten Schritt der Installationsroutine wird die Datenbank für REDAXO eingerichtet. Dabei bestehen verschiedene Möglichkeiten, dies vom Setup ausführen zu lassen.

Für den ersten Start von REDAXO nutzen Sie die Option “Datenbank einrichten”. Es werden alle relevanten Tabellen und Datensätze, die Redaxo benötigt, in der Datenbank angelegt.

Setup - Vorhandenen Export einspielen

Möchten Sie REDAXO kennenlernen, empfehlen wir Ihnen, sich die REDAXO-Demo anzuschauen. Diese können Sie auch schon direkt bei der Installation einspielen lassen. Wählen Sie dazu “Vorhandenen Export einspielen” und wählen Sie den entsprechenden Export rex_4.3_demo.

Sie können die Datenbank-Struktur, sofern Sie phpMyAdmin oder ein ähnliches Tool zur Verfügung haben, überprüfen. Die folgenden Tabellen sollten nach der Basis-Installation angelegt worden sein:

  • rex_62_params
  • rex_62_type
  • rex_679_types
  • rex_679_type_effects
  • rex_action
  • rex_article
  • rex_article_slice
  • rex_clang
  • rex_file
  • rex_file_category
  • rex_module
  • rex_module_action
  • rex_template
  • rex_user

Beachten Sie, dass bei der Wahl “Datenbank einrichten und alte Überschreiben” alle Einträge aus der Datenbank entfernt werden.

REDAXO 4.x bietet bei seiner Installation die Option der Aktuallisierung einer Datenbank von REDAXO 3.x (3.0, 3.1, 3.2) an. Sie sollten jedoch unbedingt die Datenbank vor dem Update sichern.

Hinweis zum Update

Es wird durch die Aktualisierung der Datenbank lediglich die Datenbank aktualisiert. Einträge in die Templates und Module werden nicht vorgenommen. So kann es zu Fehlern in der Ausgabe kommen, da REDAXO 4.x im Core (Systemkern) erheblich erneuert wurde und so zum Beispiel modernere Include-Verfahren nutzt.

Setup Schritt 4: Administrator anlegen

Setup - Administrator anlegen

Hier legen Sie den ersten Benutzer für das REDAXO-Backend fest. Dieser wird mit Administratoren-Rechten angelegt.
Sie können als Administrator diesen Account zu einem späteren Zeitpunkt modifizieren.

Setup Schritt 5: Installation abgeschlossen

Setup - Installation abgeschlossen

Sind Sie bei diesem Schritt der Installation angekommen, haben Sie es geschafft. Die Installation war erfolgreich. Ihre Datenbank und REDAXO sind zum ersten Login bereit und eingerichtet.

Klicken Sie den Link oder geben Sie in Ihrem Browser die URL zu REDAXO ein (Siehe Hinweis oben “Start des Setups”). Sie gelangen genau wie in das Setup auch in die Administration.

Erneute Durchführung des Setups

Erneute Durchführung des Setups

Sie können im Nachhinein die gesamte Installationsroutine erneut starten. Dazu müssen Sie im Backend eingeloggt sein und unter System den Setup Button klicken.

Bestätigen Sie anschließend den Klick durch den “OK”-Button und darauf folgend mit “weiter” um das Setup erneut zu starten.

Ein erneuter Start des Setups ist jedoch in der Regel nicht nötig.