3.2 Module & Aktionen

Module

Modulliste

Module werden bei REDAXO gebraucht, um die Artikel mit Inhalt zu füllen.

Module bestehen normalerweise aus zwei Teilen, einem Eingabe- und einem Ausgabebereich. Der Redakteur, der eine Seite bearbeitet, sieht nur den Eingabebereich. Im Ausgabeteil wird festgelegt, wie die Eingaben des Redakteurs im Frontend angezeigt werden sollen. Hier können die Eingaben bearbeitet, ergänzt und formatiert werden.

Wenn Sie zum Beispiel im Backend der Demo auf “Module” klicken, bekommen Sie die nebenstehende Liste angezeigt.

Das Modul “Headline” ermöglicht die Eingabe eines Textes, der auf der Seite als Überschrift formatiert wird. Mit Hilfe des Moduls “Bildergalerie” gibt der Redakteur eine Auswahl von Bildern vor, die in einer Bildergalerie angezeigt werden. Das Modul “Text [textile]” verwendet das Redaxo-AddOn “Textile”, das in Kapitel 3.4.7 Textile beschrieben wird.

Für die Speicherung der verschiedenen Inhalte werden REDAXO-eigene Variablen verwendet (s. Kapitel 3.2.2 Redaxo-Variablen).

Bei einer “blanko”-Installation von REDAXO ist die Liste der Module leer. Das heißt, Sie müssen die Module, die Sie brauchen, entweder selbst erstellen oder fertige Module aus der Demo oder dem Downloadbereich in Ihre installierte leere Version kopieren.

Download von Modulen

Wer sich nicht die Mühe machen möchte, sich seine eigenen Module zu basteln, kann sich im Downloadbereich für Module nach etwas Passendem umsehen. Hier werden etliche Module zu Formularen, Listen, Galerien u. v. m. von den REDAXO-Mitgliedern zur Verfügung gestellt.

Aktionen

Wie man an dem Screenshot erkennen kann, werden Aktionen in Verbindung mit Modulen genutzt. Mit einer Aktion können die in einem Modul eingegebenen Variablenwerte bearbeitet werden. Es sind beliebige Operationen möglich. Wollen Sie zum Beispiel beim Editieren eines Blocks die Eingabe eines Textfeldes überprüfen, dann können Sie dies mit Hilfe einer Aktion tun. Die Eingabe kann, je nach Definition und Programmierung der Aktion, überprüft, korrigiert und verändert werden.

Die Definition und Funktionen einer Aktion erfolgt in einer einfachen Eingabemaske. Stehen Aktionen zur Auswahl, so wird bei der Erstellung oder Bearbeitung eines Moduls diese Auswahl angezeigt und kann dem Modul hinzugefügt werden.