3.4.8 TinyMCE

TinyMCE

Auch wenn es gute Alternativen zu einem WYSIWIG-Editor bei Redaxo gibt, so möchte der eine oder andere doch nicht ganz darauf verzichten. Bei Redaxo wird der WYSIWIG-Editor TinyMCE als AddOn mitgeliefert. Er muss allerdings noch installiert und aktiviert werden. Dazu lassen Sie sich die Liste der AddOns anzeigen.

TinyMCE

Klicken Sie zunächst auf “installieren”. Danach erscheint in der Spalte “Aktiviert” die Option zum Aktivieren. Auch hier bitte noch einmal klicken. TinyMCE ist nun installiert und aktiviert.

Wenn sie nun in den Ordner “files” sehen, finden Sie dort ein neues Verzeichnis addons/tinymce/. Dieses Verzeichnis wurde mit den Dateien und Unterverzeichnissen bei der Installation von TinyMCE automatisch angelegt.

TinyMCE als Modul einbinden

TinyMCE

Um den Editor nutzen zu können, muß er jetzt noch in ein Modul eingebunden werden. In der Kopfleiste erscheint nun “TinyMCE” als zusätzlicher Link. Hier finden Sie eine Beschreibung, wie das TinyMCE-Stylesheet in ein Template eingebunden wird und wie der Editor in Module eingebunden werden kann.

Die Links “Webseite, Dokumentation und Pluginliste” verlinken jeweils zu weiterführenden Seiten von “http://tinymce.moxiecode.com”:http://tinymce.moxiecode.com, dem Hersteller dieses Editors. Hier finden Sie detaillierte Informationen zum Einsatz von TinyMCE.

TinyMCE

Das Beispiel für eine erweiterte Moduleingabe zeigt, wie Sie mehrere Editoren in ein Modul einfügen können und wie Sie die angezeigten Buttons zur Textformatierung deaktivieren oder neue einfügen können.

TinyMCE Darstellung

Und wenn Sie eines dieser Module angelegt haben und es bei der Bearbeitung eines Artikels aus der Liste der Module auswählen, wird diese oder eine ähnliche Maske erscheinen. Ein Textfeld mit diversen Möglichkeiten, den eingegebenen Text zu formatieren.