4. Entwicklerversion

Die Entwicklerversion enthält die neusten Bugfixes und Features. Sie dient allein dazu einen Ausblick zu geben, wohin sich das System entwickelt.

Seit REDAXO 4.x wird als Versionierungssystem auf das neuere Subversion (SVN) gesetzt, anstatt auf das zu REDAXO 3.x zeiten übliche Concurrent Version System (CVS). SVN ist der inoffizielle Nachfolger des schon etwas in die Jahre gekommenen CVS.

Das SVN-Projekt ist dabei in folgende Ordner aufgeteilt:

  • trunk
  • branches
  • tags

Unter trunk ist die neuste Version inkl. aller Bugfixes sowie neuen Funktionen zu finden. Sie wird für den Produktiveinsatz nicht empfohlen.

Unter branches werden Bugfixes in die neusten Version eingearbeitet. Diese Version sollten Sie verwenden, wenn Sie Probleme mit der aktuellen Downloadversion haben und diese hier bereits behoben wurden.

Unter tags sind alle Releases zu finden, die es in der Vergangenheit gegeben hat. Diese sind dort der Vollständigkeit halber abgelegt, sodass ggf. auch auf eine ältere Version zurückgreifen kann.

SVN Zugang

Zugang zum SVN System finden Sie mit folgenden Daten:

direkt via SVN
svn://svn.berlios.de/redaxo/

SVN via HTTP
http://svn.berlios.de/svnroot/repos/redaxo/

Weitere Details sind auf der Projektseite bei Berlios zu finden. Informationen für Werkzeuge/Tools zum Thema SVN gibt es im Wiki.