Feature request: Blocks im Backend

Fragen/Tipps allgemeiner Art.

Feature request: Blocks im Backend

Beitragvon abra100pro » 14. Mär 2017, 18:32

Mir gefällt Redaxo sehr in seiner Einfachheit und Stabilität.

Ich möchte gerne folgende Input zum Backend geben:

Die Blocks, die ein Editor auswählen kann (Block hinzufügen) können schnell zu einer langen Liste ausarten. Wie gross ist die Chance, dass wir hier etwas in der Art wie dem beigefügten Bild sehen? Als Entwickler gebe ich jedem Modul einfach noch ein Icon hinzu. Der Editor sieht in den bestehenden Blocks auch nochmals das icon (siehe Bild oberer Rand: "[icon] Text"):

redaxoBEBlocks.png
Backend Blockauswahl
redaxoBEBlocks.png (99.57 KiB) 132-mal betrachtet
abra100pro
 
Beiträge: 8
Registriert: 2. Jun 2016, 10:46

Re: Feature request: Blocks im Backend

Beitragvon Skerbis » 14. Mär 2017, 18:56

Hi, machst Du bitte ein Issue auf unter: https://github.com/redaxo/redaxo/issues
Thomas Skerbis

Bild | KLXM Crossmedia / Werbeagentur in Moers | https://klxm.de
Skerbis
 
Beiträge: 1199
Registriert: 4. Aug 2006, 14:06
Wohnort: Rheinberg

Re: Feature request: Blocks im Backend

Beitragvon Oliver.Kreischer » 14. Mär 2017, 20:58

Hallo,

ich denke, dass einige Module speziell oder umfangreich sind um die Funktion in einem Icon darzustellen.
Wenn Dir die Liste zu lang wird könntest Du mal überlegen ob nicht alle gewünschten Funktionen mit weniger Modulen erreicht werden könnten...

LG
Oliver
> Friends Of REDAXO Gemeinsame REDAXO-Entwicklung!
> redaxo-entwickler.de Eintragen erwünscht!
> Komm in den Slack Channel Es lohnt sich!
Benutzeravatar
Oliver.Kreischer
 
Beiträge: 2378
Registriert: 17. Dez 2004, 00:03
Wohnort: Hattingen

Re: Feature request: Blocks im Backend

Beitragvon Skerbis » 14. Mär 2017, 23:50

@Oli Deine Modulsammlung zeigt schon, dass ein Bedarf an mehreren Modulen bestehen kann.
Diese sollten für den Redakteur schnell zugänglich sein. Icons helfen schon. Allerdings würde ich diese nur bei den "favorisierten" Modulen einsetzen und dann mit einer kategorisierten Liste fortfahren.
Auch sollten die Module nach PRIO sortiert werden können.
Mal kommt man mit 3 Modulen aus ein anderes mal braucht man 20.
Thomas Skerbis

Bild | KLXM Crossmedia / Werbeagentur in Moers | https://klxm.de
Skerbis
 
Beiträge: 1199
Registriert: 4. Aug 2006, 14:06
Wohnort: Rheinberg

Re: Feature request: Blocks im Backend

Beitragvon abra100pro » 24. Mär 2017, 15:07

Es könnte durchaus nebst den offensichtlichen icons (Text, Bild,...) auch ein Standard-icon (zBsp. zwei Zahnräder ineinandergreifend) geben, das für ein individuell programmiertes Modul steht.

Anderer Ansatz 1: Ein Modul hat vom CMS her das Standard-icon (neutral: Bsp. Zahnräder, Legoblock, Puzzleteil... - nur eines der Beispiele, natürlich) und der Modul-Macher kann dem Modul sein eigenes icon zuweisen und das Standard-icon überschreiben. Es gibt ja immer noch den Namen des Moduls dazu, daher sehe ich für den Anwender nur (deutlich mehr) Nutzen aber keine Verwirrungsgefahr.

Anderer Ansatz 2: Wie 1, aber es steht dem Modul-Macher ein Set an gebräuchlichen icons zur Verfügung, die er überschreiben kann. Ich würde gerne als Beitrag diese icons gestalten, falls erwünscht.
abra100pro
 
Beiträge: 8
Registriert: 2. Jun 2016, 10:46


Zurück zu Allgemeines [R5]

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron