Rückblick auf den Redaxotag 2015

Der REDAXO-Tag 2015 fand am 31. Oktober in Frankfurt statt. Fest angemeldet hatten sich 63 Teilnhmer; gekommen waren 57 (oder zumindest hatten sich 57 Personen in die Teilnehmerliste eingetragen). Wir hatten zwei Räume im Museum für Angewandte Kunst zur Verfügung: Das Ambiente war eigentlich perfekt gewählt, aber die WLAN-Anbindung ließ leider zu wünschen übrig. (Ein großer Dank an dieser Stelle an Karl-Hermann Höfkens, der uns mit einem WLAN-Hotspot via Handy aushalf!)

Wie immer ging es vorrangig um die Vorstellung neuer Releases und um den Erfahrungsaustausch. Zunächst wurden Ideen für Vorträge gemeinsam gesammelt und dann im Barcamp-Stil über den Tag und auf zwei Räume verteilt festgelegt. Die Barcamp-erfahrene Franziska Köppe übernahm es routiniert, die Vorschläge zu strukturieren und das Programm zu erarbeiten.

Responsive

Ein wichtiges Thema für viele Teilnehmer war die Umsetzung von Responsive Websites. Wie immer bei REDAXO gibt es viele Wege und Ansatzpunkte. Christian Kolloch (Darwin) zeigte mit seinem Rexponsive System einen möglichen Ansatzweg; anschließend stellte Wolfgang Bund mit seinem AddOn aw_grid einen alternativen Ansatz vor. Oliver Kreischer dagegen bevorzugt den Weg über ein sehr umfangreiches Text-Bild-Modul.

AddOns

SEO42 dürfte eines der wichtigsten und umfangreichsten AddOns für REDAXO sein. Rudi (Rexdude) gab einen Einblick in die zahlreichen Optionen des AddOns, wobei die Zeit bei weitem nicht ausreichte, alle Möglichkeiten des AddOns vorzustellen. Ebenfalls von ihm stammt der Website Manager, ein AddOn zum Verwalten mehrerer Domains in einer REDAXO-Installation. Zusammen mit dem AddOn yRewrite von Jan Kristinus existieren damit zwei Wege, multidomainfähige Websites zu bauen, was ebenfalls in einem Vortrag gezeigt wurde.

Obwohl Xform schon das Thema zahlreicher Vorträge war, gibt es dort immer wieder etwas zum Entdecken. In Kürze wird es eine neue REDAXO-Demo geben für den Einsatz des Community-AddOns und des Xform-AddOns. Peter Bickel und Jan Kristinus stellten die Demo vor und zeigten das Grundprinzip beim Aufbau von Formularen und zugangsgeschützter Bereiche.

Redaxotag 2015

Version 5

Das Kernthema des REDAXO-Tags war natürlich die kommende REDAXO-Version 5: Jan Kristinus gab einen Ausblick auf die lange in Entwicklung befindliche Version, die ab nächster Woche zum Download bereit stehen wird. Bei der normalen Arbeit mit REDAXO wird es mit der 5er-Version nicht viele Unterschiede geben, für AddOn-Entwickler jedoch schon. Deshalb lieferten Gregor Harlan und Markus Staab einige Infos, was bei der AddOn-Entwicklung für REDAXO 5 zu beachten ist.

Links

Kurzer Nachbericht von Christian Kolloch:
http://www.redaxo.org/de/forum/announces/redaxo-tag-2015-t20643-15.html#p116323
Ein ausführlicherer Nachbericht von Franziska Köppe:
http://madiko.com/zeitmaschine/article-?newsid=243