Hallo,

Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via Slack viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen und besseren Möglichkeiten der Kommunikation haben wir uns entschlossen das Forum nur noch als Archiv zur Verfügung zu stellen. Somit bleibt es weiterhin möglich hier nach Lösungen zu suchen. Neue Beiträge können nicht mehr erstellt werden.

Wir empfehlen, für deine Fragen/Probleme Slack zu nutzen. Dort sind viele kompetente Benutzer aktiv und beantworten jegliche Fragen, gerne auch von REDAXO-Anfängern! Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/
Benutzeravatar
jdlx
Beiträge: 2615
Registriert: 29. Sep 2005, 10:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten: Website

Re: Die Zukunft von SEO42

18. Jan 2016, 22:28

RexDude hat geschrieben:… auffällt was lizenzrechtlich Problematisch ist/sein könnte dann bitte einfach melden.
Seo42 basiert auf RexSeo … (welches wiederum auf url_rewrite aufsetzte) nicht nur historisch … selbst jetzt sind relevante code Abschnitte im großen und ganzen gleich. Nur weil alle vorhergehenden Urheber - namentlich Markus Staab (url_rewrite), Dave Holloway, ich - aus den file header comments irgendwie verschwunden sind, ist ihre Urheberschaft dadurch nicht irgendwie erloschen.

mfg,
Jan
vg, Jan

Benutzeravatar
RexDude
Beiträge: 2543
Registriert: 22. Apr 2010, 11:24

Re: [Mit Umfrage!] Die Zukunft von SEO42

18. Jan 2016, 22:36

Hey ...... HE IS BACK ..... wohoooo :lol: :lol: :lol:
Was für ne schöne Überraschung :)
Kommst du zu meinem Ausstand? :D

Benutzeravatar
RexDude
Beiträge: 2543
Registriert: 22. Apr 2010, 11:24

Re: [Mit Umfrage!] Die Zukunft von SEO42

18. Jan 2016, 22:38

Weiss gar nicht was du hast, sind doch alle hier vereint: https://github.com/RexDude/seo42/blob/m ... inc.php#L7

:)

bplutka
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jan 2015, 13:18

Re: [Mit Umfrage!] Die Zukunft von SEO42

19. Jan 2016, 11:49

Hallo zusammen,

ich klinke mich mal kurz ein. Ich finde es sehr schade, wie (und das ist anscheinend bei Threads im Internet > 3 Seiten oftmals so) die Diskussion abdriftet. Ich kann Rudi super gut verstehen. Wir müssen alles irgendwo für unser Brot arbeiten und es ist leider nicht alles kostenlos im Leben.
Open Source hin oder her.
Wenn sich jemand entscheidet, etwas zu tun, dann sollte man es akzeptieren oder es eben lassen. (Das ist nur meine persönliche Meinung).
Persönlich fände ich eine "Einmal-Lizensierung" ehrlich gesagt besser. Also, einmalig 99 Euro oder Ähnliches. Persönlich entwickle ich eher nebenher und setze auch so die ein oder andere Seite um. Da kommen manchmal nur ein paar Euro rum (bin halt schnell und rechne nach Stunden ab ;) ). Und dann für jede kleine Mini Seite 29 Euro... für mich wäre das zu viel und ich würde dann auch eher eine alternative Lösung suchen.

Das sind mal meine zwei Cent dazu.

Viele Grüße

Björn

P.S.: Ich denke, wenn alle an einem Tisch mit Bier/Wein/was auch immer sitzen würden, wäre die Stimmung hier im Thread auch nicht so gekippt, oder?

Joachim.Dörr
Beiträge: 1405
Registriert: 7. Apr 2006, 01:49
Kontaktdaten: ICQ Website

Re: [Mit Umfrage!] Die Zukunft von SEO42

19. Jan 2016, 12:14

RexDude hat geschrieben:Ganz oder gar nicht Joachim..alles andere führt nicht zum Erfolg :)
Letztlich kann das nur jeder für sich selbst beantworten. Ich denke jeder findet oder sucht dann nach dem Weg mit dem er leben kann. Ich wünsch dir jedenfalls ein gutes Gelingen mit dem was du vorhast, ich könnte mir vorstellen Bezahl-Addons zu kaufen. Sollte ich die Not haben ein Addon zu benötigen das den entsprechenden und von mir benötigten Funktionsumfang bietet gebe ich gerne dafür was aus, es spart dann ja auch auf meiner Seite viel Arbeit. Ich finde das auch im OS Bereich durchaus legitim.
Aber für absolute Grundlagen-Funktionen darf das keinesfalls gelten, deswegen würde ich MForm niemals kostenpflichtig machen, da es für mich jedenfalls ein "Grundlagen-Addon" ist.

lg
Joachim
Doerr Softwaredevelopment | GitHub
Beati pauperes spiritu.

Benutzeravatar
fietstouring
Beiträge: 47
Registriert: 10. Okt 2006, 12:30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten: Website

Re: [Mit Umfrage!] Die Zukunft von SEO42

19. Jan 2016, 13:31

Ich bin Webentwickler und Designer und habe z.b. im letzten Jahr ca. 15 Websites mit Redaxo gebaut. Aus meiner Perspektive spricht gar nichts gegen bezahlte Addons, wenn die Autoren dadurch die Möglichkeit bekommen, ihre Addons weiter zu entwickeln und zu supporten. Als Bezahlung würde ich mir entweder eine einmalige Zahlung oder ein jährliches Abomodell wünschen und keine Abrechnung per Website.

Es gibt einige sehr gute Addons in Redaxo, die leider seit längerer Zeit nicht mehr weiter entwickelt wurden. Das ist schade! Darauf zu warten, dass dies irgendwann einmal über einen Kundenauftrag passiert, finde ich nicht zielführend. SEO42 ist ein Addon welches seit seinem Bestehen kontinuierlich weiter entwickelt und mit laufenden Updates versehen wurde. Dadurch wurde es m.M.n. zu einem der besten und umfangreichsten Addons. Für mich ist es mittlerweile Standard in jeder Redaxo Installation und ich kann ein neues Projekt mit wenigen Klicks aufsetzen und das Ding läuft so wie ich will. Vergleicht man den Output den ich mit SEO42 und Redaxo erreiche (Performance, Geschwindigkeit, SEO-Optimierung) mit dem anderer CMS, so steht man hier im absoluten Spitzenfeld, das habe ich mehrfach selbst verifiziert.

Was ich damit sagen will ist: Durch Addons, welche kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert werden, kann ich als Dienstleister einen Mehrwert bekommen, mit ich z.B. auch Kunden überzeugen kann: Ich kann eine sehr schnelle und nahezu perfekt funktionierende Website anbieten und dafür auch gutes Geld verlangen.

Wenn die Weiterentwicklung von wichtigen Addons nur kommerziell erfolgen KANN, dann würde ich jeden Entwickler mit dem Kauf seines Produktes unterstützen, wenn ich von dem Produkt überzeugt bin. Dies widerspricht m.M.n. nach keineswegs dem Open Source Gedanken.

Was zählt ist die Weiterentwicklung von Software und nicht, wer welche Codezeile geschrieben hat.

Benutzeravatar
tobin
Beiträge: 34
Registriert: 28. Jun 2011, 12:10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten: Website

Re: [Mit Umfrage!] Die Zukunft von SEO42

20. Jan 2016, 18:57

Hallo, ich hätte auch nichts dagegen wenn SEO42 Geld kostet, solange dann die Qualität gesichert ist, welche bei vielen anderen Addons ja teilweise zu wünschen lässt. Für mich ist SEO42 essentiell und ich nutze es auf allen meinen Webprojekten, daher fände ich ein Modell interessant wo ich z.b. 10 Domains kaufen kann zu einem guten Preis oder auch 20 oder 50. Ich bin gegen Abos, davon gibt es schon zu viele...

Freu mich, wenn SEO42 endlich für Redaxo 5 da ist!

Viele Grüße,
Stephan
Redaxo: 4.6.2

gupi
Beiträge: 286
Registriert: 20. Nov 2008, 13:49
Wohnort: Elsdorf/Rheinland

Re: [Mit Umfrage!] Die Zukunft von SEO42

29. Jan 2016, 02:04

Ich kann die Idee durchaus nachvollziehen und würde sicherlich den gleichen Ansatz versuchen wie RexDude wenn soviel Arbeit in einem Addon steckt wie in SEO42.
Sicherlich baut SEO42 auf RexSEO und das wiederum auf url_rewrite auf, aber das ist bei dem jetzigen Umfang von SEO42 doch wohl eher nachrangig.
Ausschlaggebend ist doch wohl die allgemeine Erwartungshaltung an ein so umfangreiches und komplexes Produkt:
1. Es soll immer und unter allen Umständen funktionieren.
2. Ist dies einmal nicht der Fall, sollte ein Bug umgehend gefixed oder ein fehlendes feature möglichst schnell bereit gestellt sein.
3. Fragen zum Produkt sollten möglichst zeitnah beantwortet werden
4. Das Kind soll ja auch noch wachsen - also das Produkt erweitert und agepasst werden.

So etwas kann niemand in seiner Freizeit unentgeltlich leisten!

Ich denke wenn wir weiterhin SEO42 (auch in Redaxo 5) nutzen wollen, sollten wir ein Bezahl-Modell akzeptieren. Keiner von uns setzt SEO42 ohne einen triftigen Grund ein, sondern wir binden SEO42 in Kundenprojekte ein. Die meisten Kundenprojekte, bis auf wenige Ausnahmen, sind doch wohl eher kostenpflichtig. Wie können wir erwarten, dass uns jemand professionell aber kostenlos beim Geld verdienen hilft.

Übrigens:
Wenn ich für einen armen Verein eine kostenlose WEBseite erstelle und SEO42 einbinden muss, könnte ich immer noch mit RexDude in Kontakt treten und um einen Sonderpreis bitten. Gemeinnützige Vereine können allerdings auch Spendenquittungen für Sachleistungen ausstellen. Die akzeptiert auch das Finanzamt.

Leistung muss bezahlt werden, denn: If you pay with peanuts you get monkeys

Gunter
read the manual first

PXDemon
Beiträge: 147
Registriert: 26. Jul 2007, 14:25

Re: [Mit Umfrage!] Die Zukunft von SEO42

4. Feb 2016, 19:38

Ich würde auch für SEO42 zahlen, Finde 29 Euro nicht zu viel, mich stört nur die Limitierung auf 1 Domain, 10 würde ich OK finden (Oftmals hat man mehrere Domains für ein Projekt). Wir alle nutzen REX alle für Projekte die man aus Freundschaft oder sozialen Engagement macht und ab und zu auch für kommerzielle Zwecke. WO liegt das Problem, ich meine wir setzten das dem Kunden mit auf die Rechnung fertig.

Ich würde also beim Voting auf Pay klicken (wenn es für mehrere Domains ist)

derLampe
Beiträge: 32
Registriert: 27. Jun 2006, 18:44
Wohnort: Oldenburg

Re: [Mit Umfrage!] Die Zukunft von SEO42

9. Feb 2016, 16:15

Finde 29 Euro nicht zu viel, mich stört nur die Limitierung auf 1 Domain, 10 würde ich OK finden
Also findest du 2,90 EUR pro Domain nicht zu viel ;)

Benutzeravatar
webghost
Beiträge: 266
Registriert: 6. Okt 2010, 20:10
Kontaktdaten: Website

Re: Die Zukunft von SEO42

17. Feb 2016, 23:02

folgendes wäre vielleicht auch noch eine Variante:

Kostenloses quelloffenes Addon mit Basis-Funktionalität und kostenpflichtige Plugins für die ganzen Extras. So bleibt es im Prinzip immernoch Opensource.

Andernfalls sehe ich auch kein Problem für ein Addon Geld zu verlangen. Funktioniert ja auch bei etlichen anderen Opensource Projekten.

Joachim.Dörr
Beiträge: 1405
Registriert: 7. Apr 2006, 01:49
Kontaktdaten: ICQ Website

Re: Die Zukunft von SEO42

18. Feb 2016, 17:41

Ich hab so den Eindruck die Sache hat sich weitestgehend erledigt.

lg
Doerr Softwaredevelopment | GitHub
Beati pauperes spiritu.

Benutzeravatar
RexDude
Beiträge: 2543
Registriert: 22. Apr 2010, 11:24

Re: Die Zukunft von SEO42

23. Feb 2016, 00:05

Sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe. Manche Entscheidungen brauchen einfach Zeit.
Um es kurz zu machen:
* SEO42 wird vorest nicht monetarisiert. Fühlt sich nicht wirklich stimmig an.
* Für R4 bleibt alles wie gehabt
* R5 Portierung wird auf unbestimmte Zeit nach hinten verschoben. Stattdessen habe ich erstmal einen ofiziellen R4 Fork geplannt wo SEO42 mit Bestandteil sein wird :D Nähere Infos gerne per PM.

Benutzeravatar
ralf.schlott
Beiträge: 625
Registriert: 5. Dez 2007, 21:22
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten: Website

Re: [SLOVED] Die Zukunft von SEO42

23. Feb 2016, 13:58

Wie geil! Ich kann ja bisher nichts produktives mit der 5er anfangen. Deswegen finde ich das gut so.
SEO42 für den guten Benz (4er Version) ist doch toll.



Ralf
- Danke für Redaxo! -
http://www.prenzlweb.de

Benutzeravatar
jdlx
Beiträge: 2615
Registriert: 29. Sep 2005, 10:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten: Website

Re: [SLOVED] Die Zukunft von SEO42

23. Feb 2016, 14:03

man sally … ;_)
vg, Jan

Benutzeravatar
ynamite
Beiträge: 143
Registriert: 26. Jan 2007, 14:59
Wohnort: baden
Kontaktdaten: Website

Re: [SLOVED] Die Zukunft von SEO42

29. Feb 2016, 12:32

hello

Lange her, aber ich geb auch noch kurz meinen Senf dazu wenn ich darf:

Bin absolut dafür etwas für SEO42 zu bezahlen, ich habe unzählige Websites damit im Einsatz und es ist und bleibt eines meiner Lieblings-Addons. Ein Leben ohne SEO42? Für mich im Moment nicht vorstellbar und mitunter auch der Grund, wieso ein Redaxo 5 ohne gescheites SEO-Addon vorerst uninteressant bleibt (muss dazu sagen, dass das evtl. ein Vorurteil ist, weil ich noch nicht wirklich dazu gekommen bin, REX5 ausgiebig zu testen).

Anyway, 29 EUR pro Domain ist eigentlich kein Problem (bzw. pro Redaxo Installation, wie auch immer), kann ich problemlos dem Kunden weiterverrechnen. Stelle es mir allerdings etwas mühsam vor, immer eine neue Lizenz lösen zu müssen (ja, ich bin faul).

Als Alternative könnte ich mir vorstellen: 1) die Möglichkeit gleich mehrere Lizenzen zu kaufen (zb. ein 10er Block) oder ein einmaliger Betrag für unlimitierte Lizenzen (würde für sowas, wenn konsequent und in gewohnter Qualität daran weiterentwickelt wird, locker 500 Euro springen lassen).

Klar, grundsätzlich entspricht das schon nicht dem Open-Source-Gedanken von Redaxo, aber ob man die eigene Zeit und Arbeit auf Dauer kostenlos anbieten möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden (klar, wenn Code von Dritten mitdabei ist, muss man das halt entsprechend ausmisten bzw. prüfen ob man evtl gegen andere Lizenzen verstösst usw.). Bei Wordpress, Prestashop etc. ist es ja ähnlich, die qualitativ hochwertigeren Addons/Plugins kosten zum Teil etwas. Will man sie nutzen, zahlt man und sonst verwendet man eben eine kostenlose Alternative. Das Argument, dass diese Projekte weitaus mehr User vorweisen können und der Verkauf von Code dadurch legitimer ist, scheint mir unlogisch. Was hat die Anzahl potentieller User damit zu tun ob ich für meine Arbeit entlöhnt werden möchte oder nicht?

TL;DR: ich liebe SEO42 und bezahle gerne dafür. Wenn's kostenlos bleibt, ist mir das auch recht. Sollte es kostenpflichtig werden, sollen die, die ein Problem damit haben, ganz einfach etwas anderes verwenden. Man kann nicht alles haben und das Leben ist kein Ponyhof :) Basta.
MASSIF Webdesign Studio

Benutzeravatar
Jan.Kristinus
Admin
Beiträge: 2166
Registriert: 24. Aug 2004, 22:11
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten: ICQ Website

Re: [SLOVED] Die Zukunft von SEO42

29. Feb 2016, 13:13

Hallo,
mitunter auch der Grund, wieso ein Redaxo 5 ohne gescheites SEO-Addon vorerst uninteressant bleibt (muss dazu sagen, dass das evtl. ein Vorurteil ist, weil ich noch nicht wirklich dazu gekommen bin, REX5 ausgiebig zu testen).
Nur als Info. Wir haben YRewrite entsprechend erweitert, damit Deine genannte Befürchtung nicht eintritt. Der Ansatz ist anders als seo42, aber es werden einige SEO-Features unterstützt und das AddOn wird stetig weiterentwickelt. Über die Issues nehmen wir gerne Ideen/Wünsche entgegen.

https://github.com/yakamara/redaxo_yrewrite

lg

jan
Yakamara Media GmbH & Co. KG | Kaiserstrasse 69 | 60329 Frankfurt
Tel.: 069-900.20.60.30
http://www.yakamara.de/

Benutzeravatar
ynamite
Beiträge: 143
Registriert: 26. Jan 2007, 14:59
Wohnort: baden
Kontaktdaten: Website

Re: [SLOVED] Die Zukunft von SEO42

29. Feb 2016, 14:25

Jan.Kristinus hat geschrieben:
Nur als Info. Wir haben YRewrite entsprechend erweitert, damit Deine genannte Befürchtung nicht eintritt.
Danke für den Hinweis Jan, das ist gut zu wissen und wie gesagt, zu gegebener Zeit werde ich mir das Ganze genauer ansehen.

Trotzdem, SEO42 bietet von Haus aus so viele Features die ich stets nutze, dass mir eine Weiterentwicklung am liebsten wäre.

Guter Wochenstart! ;)
MASSIF Webdesign Studio

morfer
Beiträge: 105
Registriert: 24. Mär 2009, 01:58

Re: [SLOVED] Die Zukunft von SEO42

13. Feb 2017, 15:25

Hallo in die Runde,

gibt es zu SEO42 aktuelle Informationen für 2017, ob und wie es für Redaxo 5 weitergeht?

Ich nutze es in REX 4 in fast allen Kundenprojekten. Das ist mit ein Grund warum ich noch nicht groß auf REX 5 umgestiegen bin. Gerade die URL Funktionen wie externe Verlinkung oder interne Ersetzung sind für mich unerlässlich.

Auch ich bin sehr gerne bereit für dieses super Addon Geld zu bezahlen, das hole ich mir bei meinen Kunden locker wieder rein!

LG Daniel

Tobias Krais
Beiträge: 500
Registriert: 2. Okt 2006, 23:16
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten: Website

Re: Die Zukunft von SEO42

13. Feb 2017, 15:47

Hi Daniel,

ich nutze in Redaxo 5 YRewrite und das Addon "URL". Tuts auch. Aber SEO42 war schöner. In folgendem Projekt findest du ein Beispiel für die Verwendung von URL in meinem Addon: https://github.com/TobiasKrais/d2u_mach ... ll.php#L62
https://github.com/TobiasKrais/d2u_mach ... e.php#L476

Liebe Grüße,

Tobi

Benutzeravatar
ynamite
Beiträge: 143
Registriert: 26. Jan 2007, 14:59
Wohnort: baden
Kontaktdaten: Website

Re: Die Zukunft von SEO42

13. Feb 2017, 19:32

Ich bin ebenfalls von seo42 auf yrewrite/url umgestiegen. Vermisse nichts, im gegenteil! In kombination mit yform, mblock und allem anderen was R5 so bietet, ist der umstieg ein absoluter no-brainer. Musste es aber auch erst ausprobieren, bevor ich die vorteile selbst erkannt und schätzen gelernt habe. ;)

Trau dich, wirst es nicht bereuen.
MASSIF Webdesign Studio

Tobias Krais
Beiträge: 500
Registriert: 2. Okt 2006, 23:16
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten: Website

Re: Die Zukunft von SEO42

13. Feb 2017, 20:26

Hi zusammen,

eines vermisse ich sehr: die Automatischen redirects aus SEO42...

Liebe Grüße,

Tobi

Benutzeravatar
RexDude
Beiträge: 2543
Registriert: 22. Apr 2010, 11:24

Re: Die Zukunft von SEO42

14. Feb 2017, 09:50

Ich habe auch erst seit einer Woche mit der Migration von R4 auf R5 begonnen und habe auch schon ein paar Sachen portiert :) Allerdings setze ich auch gerade auf yrewrite ;) Jedoch gibts bereits paar Aufbohrungen a la SEO42 (ich kanns wohl nicht lassen :)). Wenn das ganze dann mal konkretere Formen angenommen hat werde ich es hier als erstes bekannt geben. LG an alle!

Tobias Krais
Beiträge: 500
Registriert: 2. Okt 2006, 23:16
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten: Website

Re: Die Zukunft von SEO42

14. Feb 2017, 09:52

Hi Rudi,

wir freuen uns sehr, dass du in die R5 Welt eintauchst! Welcome on board!

Liebe Grüße,

Tobi

Benutzeravatar
Gregor.Harlan
Entwickler
Beiträge: 1130
Registriert: 4. Jun 2007, 10:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Die Zukunft von SEO42

14. Feb 2017, 12:03

Dem kann ich mich nur anschließen! Vielleicht findest du ja auch mal den Weg in Slack, würden sich sicherlich viele freuen, mich eingeschlossen!
Friends Of REDAXO: Gemeinsame REDAXO-Entwicklung!

Zurück zu „AddOns / Packages [R5]“