Hallo, lieber Forum Benutzer. Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via https://slack.com/ viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen Möglichkeiten der Kommunikation ist das Forum ein wenig eingeschlafen und weniger Nutzer benutzen das Forum aktiv (trotzdem lohnt es sich evtl. hier nach Lösungen zu suchen oder seine Frage zu stellen).

Wir empfehlen bei Fragen/Problemen aktuell die Frage (zusätzlich) im Slack zu stellen. Dort sind viele kompetente REDAXO Benutzer aktiv und beantworten gerne (Anfänger)Fragen.

Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/

Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Fränk
Beiträge: 15
Registriert: 25. Feb 2016, 21:20

404 nach Domainumzug bei internen Seiten

7. Mär 2017, 09:33

Hallo zusammen,

ich habe meine Redaxo-Installation auf einen neuen Server umgezogen. Die PHP Version ist jetzt 5.5.30. Fehlermeldungen im Frontend konnte ich schon, dank der Hinweise im Forum, ausblenden.

Was ich nicht in den Griff bekomme, sind die 404er bei internen Seiten. Der interne Cache ist bereits gelöscht und an den Modulen wurde nichts geändert. Trotzdem erhalte ich bei den internen Seiten eine 404 zurück. Hat jemand eine Idee?

Redaxo 4.2.1
PHP 5.5.30

Gruß
Fränk

Fränk
Beiträge: 15
Registriert: 25. Feb 2016, 21:20

Re: 404 nach Domainumzug bei internen Seiten

8. Mär 2017, 19:55

Neue Erkenntnisse:

Alle Seiten funktionieren über die Vorschau. Auch neu generierte Seiten werden nicht angezeigt.
Es scheint also irgendetwas mit der Umschreibung zu sein. Ich weiß aber nicht wo ich anfangen soll zu suchen.

Benutzeravatar
RexDude
Beiträge: 2537
Registriert: 22. Apr 2010, 11:24

Re: 404 nach Domainumzug bei internen Seiten

8. Mär 2017, 20:52

Was meinst du eigentlich mit internen Seiten?
Evtl. hilft es die Fehlermeldungen einzublenden und zu schauen ob bei Rewriting irgendwas an Fehlern geworfen wird um der Sache auf die Schliche zu kommen. Meiner Erfahrung nach wäre hier aber ein REDAXO Update wohl die sauberste und sicherste Lösung. Weil PHP 5.5 ist mein ich auch bereits nicht mehr supportet.

Zurück zu „Allgemeines [R4]“