Benutzeravatar
_DSP_
Beiträge: 125
Registriert: 18. Jul 2007, 11:29
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten: Website

REX_VARS in includes zur Verfügung stellen

17. Okt 2016, 14:41

Ich habe mittlerweile einige Variationen versucht, innerhalb einer in ein Modul eingebundenen php-Datei, z.B. die SliceID auszugeben.

Die Redaxo-Variablen "REX_SLICE_ID" oder "REX_TEMPLATE_ID" funktionieren nicht. $REX['ARTICLE_ID'] funktioniert als einzige Variable, REX['SLICE_ID'] z.B. aber auch wieder nicht.

Natürlich kann ich über OOArticleSlice... die Slices eines Artikels anzeigen, aber leider weiss der Slice über sich selbst nicht, welche ID er hat. :lol:

Wie kann ich einer externen Datei Redaxo-Variablen beibringen?
----------------------
Rex rockt!
http://www.medienfeuer.de

Benutzeravatar
runstop64
Beiträge: 342
Registriert: 23. Okt 2012, 21:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten: Website Facebook Twitter

Re: REX_VARS in includes zur Verfügung stellen

18. Okt 2016, 19:31

Hi,

der Begriff Variablen ist leider etwas irreführend, REX_SLICE_ID etc. sind eigentlich nur Platzhalter, die beim Parsen in die Cache-Dateien einfach vom System ersetzt werden. (https://github.com/redaxo/redaxo4/blob/ ... hp#L76-L84)
Daher musst du selbst eine PHP-Variable draus machen bevor Du die externe Datei aufrufst, das geht auch im $REX-Array:

Code: Alles auswählen

$REX['SLICE_ID'] = REX_SLICE_ID;
Denk daran, dass der Wert nicht automatisch aktualisiert wird.
Viele Grüße,
Daniel


studio-ahoi.de | Referenzen | Friends Of REDAXO

Zurück zu „Allgemeines [R4]“